UTOPIA 2015

Die UTOPIA-Premiere!

Tote Hose? Land-Ei? Kei­ne Zu­kunft? Von we­gen… oder viel­leicht doch? Was jun­ge Leu­te be­wegt, was sie ver­mis­sen, wie sie ihre Zu­kunft in der Re­gi­on ge­stal­ten möch­ten – all das steht im Mit­tel­punkt der „UTO­PiA Süd­west­fa­len“, die am Wo­chen­en­de 19./20. Sep­tem­ber 2015 in Hil­chen­bach-Mü­sen stattfindet.

YouTube

Mit dem La­den des Vi­de­os ak­zep­tie­ren Sie die Da­ten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr er­fah­ren

Vi­deo laden

YouTube

Mit dem La­den des Vi­de­os ak­zep­tie­ren Sie die Da­ten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr er­fah­ren

Vi­deo laden

YouTube

Mit dem La­den des Vi­de­os ak­zep­tie­ren Sie die Da­ten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr er­fah­ren

Vi­deo laden

YouTube

Mit dem La­den des Vi­de­os ak­zep­tie­ren Sie die Da­ten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr er­fah­ren

Vi­deo laden

YouTube

Mit dem La­den des Vi­de­os ak­zep­tie­ren Sie die Da­ten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr er­fah­ren

Vi­deo laden

YouTube

Mit dem La­den des Vi­de­os ak­zep­tie­ren Sie die Da­ten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr er­fah­ren

Vi­deo laden

Die Süd­west­fa­len Agen­tur lädt in Ko­ope­ra­ti­on mit den Spar­kas­sen in Süd­west­fa­len jun­ge Leu­te zwi­schen 16 und 22 Jah­ren ins Sie­ger­land ein – zum Nach­den­ken, An­denken, Quer­den­ken, Über-den-Tel­ler­rand-Hin­aus­den­ken und Vor­aus­den­ken. Jun­ge, en­ga­gier­te Men­schen sol­len an zwei Ta­gen die Mög­lich­keit ha­ben, neue Ideen zu ent­wi­ckeln und das künf­ti­ge Le­ben in Süd­west­fa­len selbst mit­zu­ge­stal­ten. „An­pa­cken statt Me­ckern“ heißt das Mot­to – mit­zu­brin­gen sind da­bei nur Herz und Ver­stand so­wie gute Lau­ne. Für die Teil­neh­mer ist die Ver­an­stal­tung kostenlos.

„Wir wol­len mit jun­gen, en­ga­gier­ten Men­schen in den Dia­log kom­men, die die Re­gi­on aus ei­ner ganz an­de­ren Per­spek­ti­ve se­hen“, so Hu­ber­tus Win­ter­berg, Ge­schäfts­füh­rer der Süd­west­fa­len-Agen­tur GmbH. „Von ih­nen wol­len und kön­nen wir viel ler­nen, An­re­gun­gen und Ideen auf­neh­men, um neue Pro­zes­se an­zu­sto­ßen und die Re­gi­on wei­ter­zu­ent­wi­ckeln.“ Denn ei­nes steht fest: Durch die de­mo­gra­fi­sche Ent­wick­lung steht Süd­west­fa­len vor vie­len Her­aus­for­de­run­gen, um eine at­trak­ti­ve Re­gi­on zum Le­ben und Ar­bei­ten zu blei­ben. „Die Zu­kunft un­se­rer Re­gi­on hängt stark da­von ab, wie die jun­gen Men­schen Süd­west­fa­len als Per­spek­ti­ve für ih­ren per­sön­li­chen Weg wahr- und an­neh­men“, fügt Land­rat Dr. Karl Schnei­der als Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der der Süd­west­fa­len Agen­tur hin­zu. Was sie in den Dör­fern und Städ­ten hält, was sie hin­aus­zieht, was aus ih­rer Sicht für eine star­ke Re­gi­on Süd­west­fa­len ge­tan wer­den muss — die­sen Fra­gen wol­len die Teil­neh­mer der Work­shops und Dis­kus­si­ons­run­den auf den Grund gehen.

Al­les kann – nichts muss! Mit Shut­tle-Bus­sen wer­den die Teil­neh­mer am Sams­tag, 19. Sep­tem­ber, bis 12 Uhr nach Hil­chen­bach-Mü­sen ge­bracht. Am Nach­mit­tag gibt es un­ter­schied­li­che Work­shops, in de­nen die Teil­neh­mer frei den­ken und dis­ku­tie­ren kön­nen. Am Abend sind Chil­len und Gril­len im Frei­bad, Abend­essen und eine ex­klu­si­ve Par­ty an­ge­sagt. Am Sonn­tag, 20. Sep­tem­ber, prä­sen­tie­ren die Ju­gend­li­chen und jun­gen Er­wach­se­nen ihre Er­geb­nis­se im Rah­men des „(Zukunfts-)Tag der Dör­fer“ mit Ver­tre­tern aus ganz Süd­west­fa­len, be­vor ge­gen 15 Uhr die Shut­tle-Bus­se wie­der in die Re­gi­on zurückfahren. 

„Ich bin ge­spannt, wel­che krea­ti­ven und span­nen­den Ideen ent­ste­hen“, freut sich auch Ste­fan Bruns­wieck, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Stadt­spar­kas­se Hil­chen­bach. „Wenn en­ga­gier­te, mo­ti­vier­te jun­ge Leu­te zu­sam­men­kom­men, wer­den si­cher vie­le tol­le Pro­jek­te ins Le­ben ge­ru­fen, von de­nen wir letzt­lich alle pro­fi­tie­ren können.“ 

© Uto­pia SÜDWESTFALEN2021